Flughafentransfer Augsburg

FORM SENDEN

VIDEO: Die Komplexität des multimodalen Reisens überwinden

Die COVID-19-Pandemie hat das Verbraucherverhalten in vielerlei Hinsicht verändert, einschließlich der Art und Weise, wie Menschen mit mobilen Geräten interagieren.

Für multimodale Transportplattform Oh meinMitbegründer Naren Shaam sagt, er habe aufgrund der Krise eine massive Umstellung auf Mobilgeräte erlebt, wobei mehr als 80 % seiner Buchungen jetzt über den Kanal erfolgen.

Doch trotz sich ändernder Verbraucherpräferenzen ist der größte Teil des Bodenverkehrsmarktes immer noch offline, sagt er.

Weder sind die Daten standardisiert, noch gibt es ein Backend-System, das Verkehrsmittel wie Bus und Bahn verbindet. Darüber hinaus sind einige Betreiber nicht weit genug fortgeschritten oder nicht bereit, sich Digitalisierungsbemühungen zu unterziehen, sagt Shaam.

In seiner Rede bei PhocusWire Pulse: Green Light For Ground Transportation erklärt Shaam, warum viele Betreiber in der Vergangenheit feststecken und wie Regulierungsbehörden, insbesondere in Europa, die digitale Transformation erschweren.

Es erörtert auch die Chance von Omio, nachhaltiges Reisen in Europa anzuführen, und warum die Branche bei ihren Bemühungen um Nachhaltigkeit eher produktzentriert als wettbewerbsorientiert zusammenkommen muss.

Sehen Sie sich unten das vollständige Interview mit Jill Menze von PhocusWire an.

PhocusWire Pulse: die multimodalen Fortschritte

Scroll to Top
Scroll to Top